Was ist EZAF?

EZAF ist eine wissenschaftliche Einrichtung, die das Ziel verfolgt, antiziganistische Einstellungen und Handlungen in den Ländern, in denen Angehörige des Sinti- und Roma-Volkes leben, mit den Mitteln der wissenschaftlichen Analytik systematisch zu untersuchen. 

Während der Judenhass, die Verfolgung und Vernichtung der Juden, alter und neuer Antisemitismus seit längerem eine vergleichsweise große öffentliche Aufmerksamkeit und eine breite wissenschaftliche Aufarbeitung erfahren, kann dies von der Einstellung gegenüber der Sinti- und Roma-Minderheit nicht in gleicher Weise gesagt werden. Antiziganistische Vorurteile sind in weiten Bereichen der Bevölkerung, aber auch in den Medien und den gesellschaftlichen Institutionen weiterhin unaufgeklärt und manifest verankert. Sie werden in aller Öffentlichkeit ungefiltert geäußert. Es handelt sich offensichtlich um eine mentale und handgreifliche innergesellschaftliche Feinderklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen